Direkt zu den Kursen in deinem Ort

Die Idee

Ein Ort, an dem Kinder Kind sein können,
Ein Ort der Geborgenheit, an dem sie über Grenzen hinaus wachsen dürfen.
Ein Ort, an dem sie ihrer Phantasie Flügel verleihen können.

Ohne Zielvorgaben und fremde Bewertungsmaßstäbe ist es hier möglich sich auf Ballonfahrten der Phantasie einzulassen.

In mehreren Ortschaften des Landkreises Ebersberg gibt es mittlerweile verschiedene Räume und Werkstätten, die Kindern diesen Freiraum ermöglichen können.
Wir, eine Gruppe von Eltern mit künstlerischen, musikalischen, handwerklichen Berufen und Interessen, verfolgen gemeinsam diese Idee.

Der geschützte Raum bietet den Kindern die Möglichkeit, sich auszudrücken ohne Außendruck. Die Kinderwerkstatt ist der Rahmen, in dem die Kinder aus sich schöpfen, ausprobieren und entstehen lassen, ohne Anspruch an sich, die Eltern und die Kunst. Hier muss die Malkunst nicht zu Werken führen. Dadurch ist freies Schaffen und Erleben in seiner ureigensten Form möglich. Aus sich Schöpfen dürfen ohne Erwartungshaltung bietet einen Ausgleich zur Reizüberflutung.

Die Aufgabe der KursleiterInnen sehen wir darin, die Kinder bei ihrem Tun zu begleiten und ihnen zu helfen, sie aber niemals zu belehren oder zu bewerten. Ziel ist das positive Erleben; nicht das Vermitteln vordergründiger Lerninhalte, sonder das Entdecken des eigenen künstlerischen Empfindens, so dass das kreative Tun seinen festen Platz hat im kindlichen Lebensrhythmus und zur Selbstverwirklichung wird.

Kreatives Tun ermöglicht die Entfaltung von Phantasie, d.h. von Empfindungsreichtum und Einbildungskraft. Dinge, die wir brauchen, um über festgesetzte Normen und Regeln hinwegsteigen zu können. Normen und Regeln, die im Begriff sind, unserer Welt die Lebensgrundlage zu rauben.

In allen Kindern sind diese Eigenschaften lebendig, es gilt also nur, sie zu erhalten.